Verwaltungspraktikum als Juristin/Jurist im Bundesministerium für Landesverteidigung
Bundesministerium für Landesverteidigung
1090 Wien
Bundesministerium für Landesverteidigung
1090 Wien
Anstellung
Praktikum
Profession
Öffentlicher Dienst
Fachbereiche
Arbeitsrecht
Beschreibung

Im Bundesministerium für Landesverteidigung gelangt die Position einer/s Verwaltungspraktikantin/en zur Besetzung. Zur Unterstützung des Büros der Parlamentarischen Bundesheerkommission suchen wir Absolventinnen/Absolventen eines rechtswissenschaftlichen Studiums. Die erwünschte Dauer des Praktikums beträgt 12 Monate. Die Rechtsgrundlage für das Verwaltungspraktikum sind die §§ 36a bis 36d des Vertragsbedienstetengesetzes 1948 (VBG).

Aufgaben & Tätigkeiten:

Das Aufgabengebiet betrifft Angelegenheiten der Parlamentarischen Bundesheerkommission, mit Schwerpunkten in der Bearbeitung von bei der Kommission eingebrachten Beschwerden, rechtliche Prüfung und Beurteilung von Stellungnahmen/BMLV sowie Ausarbeitung von Empfehlungsentwürfen für die Sitzungen der Kommission, Vorbereitung von Vorträgen und Informationsveranstaltungen, Mitwirkung bei der Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung der amtswegigen Prüfverfahren sowie der Sitzungen der Parlamentarischen Bundesheerkommission.

Erfordernisse:

  • Abschluss eines Diplomstudiums der Rechtswissenschaften (bevorzugt aufgenommen werden Bewerber/innen mit juristischer Praxis oder entsprechendem Rechtspraktikum),
  • Kenntnisse im Öffentlichen Recht, Datenschutzrecht.
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Web-Anwendungen);
  • Österreichische Staatsbürgerschaft,
  • Unbescholtenheit,
  • Rasche Auffassungsgabe und gute Koordinationsfähigkeit sowie ausgezeichnete schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (zumindest arbeitsfähige Beherrschung der englischen Sprache)
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und hohe Belastbarkeit, insbesondere bei unerwarteten Aufträgen unter Zeitdruck
  • Erwünscht: Erfahrung aus Miliztätigkeit in Kommandantenfunktion
  • Führerschein der Klassen B von Vorteil

Gleichbehandlungsklausel:

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbung & Kontakt:

Das Verwaltungspraktikum im Bundesdienst endet für diesen Arbeitsplatz nach 12 Monaten. Durch das Eingehen dieses Ausbildungsverhältnisses wird kein Dienstverhältnis zum Bund begründet. Auf eine Übernahme in ein Dienstverhältnis besteht kein Anspruch. Als Entlohnung in den ersten drei Monaten gebührt ein monatlicher Ausbildungsbeitrag in der Höhe von derzeit € 1.453,60 brutto, das sind 50 vH des Monatsentgelts einer/eines Vertragsbediensteten während der Ausbildungsphase der Entlohnungsgruppe v1/Entlohnungsstufe 1) in darüber hinausgehenden Zeiträumen gebührt ein monatlicher Ausbildungsbeitrag in der Höhe von derzeit € 2.907,20 brutto, das sind 100 % des Monatsentgelts einer/eines Vertragsbediensteten während der Ausbildungsphase der Entlohnungsgruppe v1/Entlohnungsstufe 1).

Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, inkl. Foto und Zeugnissen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an: bundesheer.beschwerden@parlament.gv.at.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Vorstellungs- und Fahrtkosten im Zusammenhang mit einer Bewerbung vom Bundesministerium für Landesverteidigung nicht übernommen werden.

Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 DSGVO:
Die von Ihnen übermittelten Daten verwenden wir nur für den von Ihnen beabsichtigten Zweck. Darüber hinaus werden sie von uns nicht gespeichert oder weiterverarbeitet. Wir löschen sie, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung (www.bundesheer.at/misc/datenschutz.shtml).

Für Rückfragen steht Ministerialrat Mag. Karl Schneemann, Leiter des Büros der Parlamentarischen Bundesheerkommission unter der Telefonnummer 050201 10 21050 zur Verfügung.

Grunddaten:

Wertigkeit/Einstufung:Verwaltungspraktikant/in
Dienststelle:BM f. Landesverteidigung
Dienstort:1090 Wien, Rossauer Lände 1
Vertragsart:Befristet
Beschäftigungsausmaß:Vollzeit
Beginn der Tätigkeit:01.02.2023
Ende der Bewerbungsfrist:31.12.2022
Monatsentgelt/bezug mindestens:€ 1.453,60 brutto (ersten drei Monate) dann € 2.907,20
Referenzcode:BMLV-22-3432

Standort